Downloadcenter  |  Shop  |  Kontakt  |  Impressum  |       


Vom R1 nach Tallinn
und zur Fähre von
Helsinki nach Travemünde

Viele R1-Radler haben den Wunsch, Tallinn zu Besuch oder planen die Heimreise via Tallinn mit der Fähre von Helsinki nach Deutschland.
Nachfolgend sind Möglichkeiten beschrieben, wie man vom R1 mit der Regionalbahn nach Tallinn kommt und was es auf dem Weg zum Fährterminal der Finnlines Reederei in Helsinki zu beachten gibt.



















Vom R1 nach Tallinn

Europaradweg R1 in Estland - mit der Bahn nach Tallinn

Von St. Petersburg nach Tallinn
Vom Baltischen Bahnhof (Балтийский Вокзал) in St. Petersburg startet täglich ein durchgehender Regionalzug (Nr. 6661), der nach etwa drei Stunden (am späten Abend) Iwangorod erreicht (www.ppk-piter.ru).
Von Narva, also auf der anderen Seite der Grenze, fährt dann drei Mal täglich ein Regionalzug nach Tallinn (siehe unten).
Von Bahnhof Iwangorod zum Bahnhof in Narva werden mit Grenzpassage erfahrungsgemäß maximal zwei Stunden benötigt.

In Estland mit der Regionalbahn nach Tallinn
Am Europaradweg R1 bestehen in Valga, Orava, Tartu, Jõhvi und Narva Bahnanschlüsse nach Tallinn (www.elron.ee):
Narva – Jõhvi – Tallinn 3x täglich, 3 Stunden Fahrtzeit
Tartu – Tallinn 8x täglich, 2 Stunden Fahrtzeit
Orava – via Tartu – Tallinn 2x täglich, 3 Stunden Fahrtzeit
Valga – via Tartu – Tallinn 3x täglich, 3,5 Stunden Fahrtzeit

Mit dem Fahrrad vom R1 nach Tallinn
In Toila, zehn Kilometer nördlich von Jõhvi, trifft der R1 auf den nationalen estnischen Radweg 1. Auf diesem sind es etwa 180 Kilometer bis nach Tallinn. Karten zu weiteren Radwegen in Estland, auch zum Weg über die Inseln, sind hier zu finden.

Von Tallinn zur Fähre nach Travemünde

Die Talliner Fährterminals zur Überfahrt nach Helsinki liegen etwa zwei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.
Die Fähren der Reederei Tallink verkehren täglich sieben Mal und benötigen zwei Stunden für die Überfahrt. Sie starten in Tallinn am Terminal D und kommen in Helsinki am Terminal Länsi an.
Die täglich fünf Fähren der Reederei Lindaline fahren vom Terminal Linnahall und erreichen Helsinki zentral gelegen am Terminal Makasiini.

Europaradweg R1 in Estland - mit der Bahn nach Tallinn

Die Fähren der Finnlines Reederei nach Travemünde starten in Helsinki am etwa 25 Kilometer(!) entfernten Hansaterminal im Stadtteil Vuosaaren Satama.
Mit der Metro der Linie Ruoholahti - Vousaari erreicht man nach 25 Minuten die Endhaltestelle Vuosaari und nach weiteren zwei Kilometer mit dem Rad das Hansaterminal. Wochentags 7-9 und 15-18 Uhr ist die Radnutzung in der Metro nicht erlaubt.

Europaradweg R1 in Estland - mit der Bahn nach Tallinn

Mit dem Rad empfehlen sich die örtlichen Radwege, die auch das Stadtzentrum tangieren. Hier ist der GPS Track als .gpx und .kml Datei.
© Wegidee: IS.RADWEG. - © Kartenbasis: OpenStreetMap contributors


Hinweise:

Die Fahrradmitnahme in den Regionalzügen ist in Russland kostenpflichtig, in Estland kostenfrei, die Räder müssen nicht(!) auseinandergebaut werden.
Die Finnline-Fähre in Helsinki ist nur eine Möglichkeit der An- bzw. Abreise zum/vom Europaradweg R1. Vielfach werden auch die Flughäfen in St. Petersburg und Tallinn genutzt.
Gelegentlich gelingt Radlern auch die Heimreise mit dem Rad im Fernbus via Riga oder Villnius nach Deutschland.

copyright © 2017 by IS.RADWEG. Detlef Kaden